Schützenverein 1924 Langsdorf e.V.

Herzlich willkommen!

Elektronische Schießanlage:


Umstellung auf Elektronische Schießanlage im Schützenverein Langsdorf!

Werden Sie Förderer und Unterstützer des Schützenverein 1924 Langsdorf e.V.

Der Schützenverein 1924 Langsdorf e.V. verfügt über einen Schießstand, welcher sich im Keller des Sportheim in Langsdorf befindet. Dort ist der Verein mit damaligem Standard im Jahre 1978 eingezogen. Es besteht seitdem die Möglichkeit auf 8 Luftdruckständen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole auf 10 m Entfernung zu schießen.

Bis heute entsprach der Schießstand den Ansprüchen von Verein und Schützenbezirk.
Es wurden bisher keine großen Investitionen vorgenommen. Nach nun über 40 Jahren am Standort Schützenkeller ist die Anlage nicht mehr zeitgemäß und bedarf einer Modernisierung.

Der Verein hat somit beschlossen, einen notwendigen Schritt zu gehen, um wieder auf dem heutigen Standard zu sein und die Anlage auf elektronische Trefferanzeige der Firma Meyton umzurüsten. Das Ziel ist es, mit einer modernen Anlage die traditionelle Sportart für alle Altersgruppen zeitgemäß zu modernisieren und weiter zu pflegen. Es soll auch ein Lasergewehr und eine Laserpistole angeschafft werden, so dass das Schießen auch für Jugendliche unter 12 Jahren möglich ist (§27 Abs. 3 und 4 WaffG).


Mit der Umstellung von Papierscheiben auf elektronische Anzeige erhoffen wir einen moderaten Mitgliederzuwachs und wünschen uns, dass langjährige Mitglieder auf einer modernen Anlage das Interesse zum Schießsport wieder entdecken.

Mit der elektronischen Anzeige können die Treffer mit höchster Messgenauigkeit angezeigt werden und machen den Schießsport noch interessanter und auch für Zuschauer und Gäste spannend.

Wettkämpfe können am Monitor mit verfolgt werden und so zu einem spannenden Ereignis werden. Ebenso besteht die Möglichkeit einer Online-Übertragung.

Zwei dieser Anlagen sollen auch für das KK-Schießen konzipiert werden, damit das traditionelle Ortspokalschießen auf der Remise in Langsdorf ebenfalls auf dieser modernen Anlage ausgetragen werden kann.

Mit einer elektronischen Schießanlage
in eine neue Technologie der Zukunft investieren.

Weg von Papierscheiben, hin zur Bildschirmanzeige!


Finanzierung:

Die Kosten für das Meyton ESTA Mobile für 8 Stände der 10 m Luftpistole / Luftgewehr - Anlage, das Lasergewehr und die Laserpistole sowie auf 2 Stände für Kleinkalibergewehr belaufen sich gem. Angebot auf ca. 29.000 €.

Folgende Arbeiten müssen in Eigenleistung ausgeführt werden:
- Rückbau der bestehenden Schießanlage
- Notwendige bauliche Veränderungen
- Aufbau der elektronischen Anlage
- Verlegen der dazugehörenden Technik
- Inbetriebnahme

Wie bei allen größeren Investitionen, welche Vereine von Zeit zu Zeit durchführen müssen, sind auch wir auf die Unterstützung öffentlicher und städtischer Gremien, dem Handwerk und der Bevölkerung angewiesen.


Dazu möchten wir um Ihre Unterstützung als Förderer des Vereins bitten:

Kontaktadressen für Fragen oder Anregungen:

Jennifer Hobl 
1. Vorsitzende SV Langsdorf 
Birklarer Weg 2a
35423 Lich-Langsdorf
Tel.: 0172-9988698

Carmen Hofmann
Rechnerin SV Langsdorf
Buchegasse 10
35423 Lich-Langsdorf
Tel.: 0179-6678795


Förderer:

Folgende Leistungen bieten wir unseren Förderer:
- Nennung als Förderer auf der gut besuchten Homepage des Schützenverein Langsdorf
- Nennung auf der großen Förderer-Tafel im Schützenkeller.
- Ausstellung einer Spendenquittung.

Bankdaten des Schützenverein 1924 Langsdorf e. V.:
Volksbank Mittelhessen DE35 5139 0000 0075 0464 05

PayPal Konto des Schützenverein 1924 Langsdorf e. V.:
sv1924langsdorf@googlemail.com



Sie helfen uns mit Ihrem Engagement, unseren Sport in einer modernisierten Anlage auszuführen.

 

Beschreibung der elektronischen Schießanlage:

Das einfachste Meyton-System besteht aus einem Messrahmen, notwendigen Verbindungskabel, Steuer-PC und einem Netzwerkdrucker. Diese Anlage kann mit wenigen Handgriffen an die vom Kunden geforderten Bedürfnisse – z.B. 10 m Gewehr und 10 m Pistole mit speziellen Wettbewerben für den Verein – angepasst werden.

Die Bedienung ist denkbar einfach. Mit der Menü-Taste und wenigen Klicks kann der gewünschte Wettbewerb ausgewählt werden. Danach kann schon geschossen werden.

 

Produktdetails:

• Darstellungs- und Bedienterminal für den Schützen
• Anschlussmöglichkeit für das Meyton USB-Bedienpult (eventuell Adapter notwendig)
• Standdarstellung (Zielbild) direkt im Browser nutzbar - keine Installation und kein spezieller Standrechner notwendig
• Ideal für Einzel- und Kleinstände im Innenbereich
• Spezielle Heimanlagen Disziplinen für simuliertes 10 m Schießen auf Entfernungen zwischen 5 m - 9 m
• LAN und WLAN jederzeit möglich
• volle Beweglichkeit im Schützenstand
• nutzbar mit den neusten Versionen von Chrome, Edge, Firefox, Internet Explorer, Safari

Weitere Infos auf: www.Meyton.de